Die Devisenwerk AG bietet die Möglichkeit zu unschlagbar günstigen Konditionen Devisen zu tauschen und Zahlungen abzuwickeln. Dabei behalten Sie stets den Überblick über den Status der Transaktion  – und dies bei voller Kostenkontrolle!

Die Devisenwerk AG ist als Finanzintermediär reguliert und wird durch die ARIF in Genf überwacht. ARIF ist eine, von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA gemäß Abs. 2 Art. 3 des Bundesgesetztes über die Bekämpfung der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung im Finanzsektor (GwG) für die Beaufsichtigung von Finanzintermediären zugelassene, Selbstregulierungsorganisation. Die Zulassung als Finanzintermediär erlaubt es der Devisenwerk AG, Dienstleistungen für den Zahlungsverkehr zu erbringen, namentlich für Dritte elektronische Überweisungen vorzunehmen und auf eigene oder fremde Rechnung Devisen zu handeln.

Unsere Kundeneinlagen werden in Treuhandkonten führender Schweizer Bankinstitute gehalten und Gläubiger können darauf keinen Anspruch geltend machen. Somit ist die Sicherheit der Einlagen unserer Kunden stets garantiert, da sie unabhängig der Geschäftskonten und Vermögenswerte der Devisenwerk AG organisiert sind. Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Einlagen nicht zu Spekulationszwecken oder Ähnlichem verwendet werden.

Unsere Kunden sind Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen, die Transaktionen in unterschiedlichen Währungen durchführen oder Devisen halten. Durch unsere Unterstützung konnten wir innerhalb kürzester Zeit ein großes Einsparungspotenzial aufzeigen und realisieren.

Auch bereits bei relativ geringem Fremdwährungsbedarf lohnt es sich diesen zu optimieren. Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie gerne!

Für den Tausch der Devisen erheben wir maximal eine Gebühr von 0,40% des zu tauschenden Betrages (Handelsvolumen). Somit liegen wir deutlich unter dem Branchen-Durchschnitt von knapp 1,50% bei vergleichbaren Services von Schweizer Banken.

Es werden keine weiteren Gebühren verrechnet. Die Registrierung, die Eröffnung des Kundenkontos, die anschließende Führung des Kundenkontos und alle weiteren Services sind kostenfrei. Die Devisenwerk AG verlangt eine reine Service Fee für den jeweiligen Tausch, bezogen auf das Handelsvolumen des einzelnen Kunden. Sie als Kunde behalten stets den Überblick und die Kontrolle über die Transaktion.

Die Dienstleistungen der Devisenwerk AG rund um den Zahlungsverkehr sind in der Service Fee enthalten. Es werden keinerlei zusätzliche Gebühren durch die Devisenwerk AG berechnet. Wir haben jedoch keinen Einfluss darauf, welche Gebühren die Hausbank des jeweiligen Kunden bei Überweisungen bzw. Geldeingängen verrechnet.

Um ein Kundenkonto zu eröffnen, müssen die notwendigen Felder unter „Registrieren“ ausgefüllt werden. Im Nachgang wird ein Bestätigungslink per Email an die hinterlegte Emailadresse gesendet. Sobald die Registrierung bestätigt wurde, werden das Passwort und der Benutzername per Email zugestellt.

Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Anlage Ihres Kundenkontos – rufen Sie uns einfach unter der Nummer +41 55 588 01 73 an!

Derzeit bieten wir 4 verschiedene Währungen an. Dazu zählen Euro (EUR), Schweizer Franken (CHF), US Dollar (USD) und Britische Pfund (GBP). Polnische Zloty (PLN), Türkische Lira (TRY) und Russischer Rubel (RUB) sind ebenfalls auf Anfrage handelbar. Sollten Ihre gewünschte Währung nicht dabei sein, sprechen Sie uns gerne an!

Um den Richtlinien der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung gerecht zu werden, ist die Devisenwerk AG verpflichtet vor Freischaltung des Kundenkontos den jeweiligen Kunden zweifelsfrei zu legitimieren.

Die Richtlinien machen es erforderlich folgende Dokumente vorzulegen.

a) Legitimation einer Aktiengesellschaft oder GmbH:
Eine einfache Kopie von Pass oder Identitätskarte (inkl. Rückseite) der zeichnungsberechtigten Person(en) sowie ein aktueller Auszug aus dem Handelsregister. Für ausländische Staatsbürger ist zusätzlich eine einfache Kopie der Aufenthaltsbewilligung erforderlich.

b) Legitimation einer Einzelfirma:
Eine beglaubigte Kopie, nicht älter als 1 Jahr, von Pass oder Identitätskarte (inkl. Rückseite) sowie ein Auszug aus dem Handelsregister. Für ausländische Staatsbürger ist zusätzlich eine einfache Kopie der Aufenthaltsbewilligung erforderlich.